FDP fordert Abholung der Weihnachtsbäume

14 Jan
Die FDP Ingelheim fordert dazu auf, dass die Stadt Ingelheim ab 2020 wie die meisten anderen Städte, u.a. unsere Nachbarstädte Bingen, Budenheim und Mainz für die Abholung der Weihnachtsbäume Sorge trägt. Die Eingemeindung von Heidesheim und Wackernheim 2019 ist eine gute Gelegenheit, um die Abholung einzuführen und gleiche Verhältnisse in der Stadt herzustellen.
„Es ist begrüßenswert, dass es in Ingelheimer Gemarkungen wie in Frei-Weinheim seit Jahren ehrenamtliche Initiativen gibt. Dies ersetzt jedoch nicht den Bedarf auch im Rest der Stadt Ingelheim“, so die stellv. Ingelheimer FDP Vorsitzende Gabriela Nordström.
„Es ist nicht nachvollziehbar, warum ausgerechnet die Ingelheimer ihre Weihnachtsbäume selbst durch die Gegend fahren müssen“, so Harald Weirich, stellv. Ingelheimer FDP Vorsitzender.
„Der beim Einzeltransport entstehende Dreck und die individuell gefahrenen Kilometer zum Wertstoffhof könnten gespart werden, wenn die Bäume abgeholt würden“, meint Michael Schwarz, FDP Ortsvorsitzender abschließend.