FDP Heidesheim zu Fluglärm

10 Aug

Heidesheim hat – wie der Landkreis – seit Jahren einen Fluglärmbeauftragten, der sich ausschließlich gegen Emissionen des Frankfurter Flughafens einsetzt.

Die FDP ist der Meinung, dass – gerade in Heidesheim – Autobahn- und Zuglärm in unserer Gemeinde mindestens so störend sind wie Fluglärm und waren daher im VG Rat für einen Lärmbeauftragten statt eines Fluglärmbeauftragten.

Verkehrsträger verursachen alle Geräusche. Während ein Flugzeug in erster Linie bei Start und Landung störenden Lärm erzeugt, verursacht ein Zug permanent Krach an der Strecke (etwa im Mittelrheintal). In Heidesheim verursacht der mitten durch den Ort fahrende Zug jedenfalls mehr Lärm als Flugzeuge in meistens >2 km Höhe. Daher sind die Liberalen der Meinung, dass die Entscheidung für einen reinen Fluglärmbeauftragten einmal mehr die einseitige Politik in Rheinland-Pfalz gegen den Airport Frankfurt belegt.

Der Flughafen Frankfurt sichert Arbeitsplätze und Unternehmenstandorte nicht nur am Flughafen sondern auch in Rheinhessen. Auch privat möchte kaum jemand auf Flugreisen oder Waren aus aller Welt verzichten.

Flüsterbremsen bei Zügen, Lärmschutz an Autobahnen, leisere Flugzeuge und andere Maßnahmen sollten eingesetzt werden, um Emissionen insgesamt zu mindern. Die FDP ist für vernünftigen Lärmschutz – verkehrsträgerübergreifend.