FDP unterstützt interkulturellen Austausch

22 Mai

Die FDP Ingelheim freut sich, die diesjährige Abiturientin des SMG Constanze Czuprin mit einem kleinen Beitrag unterstützen zu können. Frau Czuprin wird ab September am entwicklungspolitischen Freiwilligendienst „weltwärts“ in Kolumbien teilnehmen. Der gemeinnützige Verein AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. entsendet die Großwinternheimerin.

Das Ziel ist es, Menschen zu befähigen, mit einer globalen Perspektive aktiv Verantwortung für sich und ihr Umfeld zu übernehmen. Außerdem ist es Ziel des Programms, den Austausch zwischen den Kulturen zu fördern, wodurch das Verständnis füreinander erweitert wird.

Frau Czuprin: „Wenn wir beispielsweise die lateinamerikanische Lebensweise, die ein viel größeres Maß an Offenheit und Herzlichkeit beinhaltet, auf unsere europäische Gesellschaft übertragen, bereichert uns das im ganz konkreten Sinne.“

Der FDP Verbandsvorsitzende Michael Julius Schwarz: „Als weltoffene und kulturbewusste Partei unterstützen wir die Ingelheimerin gerne und wünschen Ihr alles Gute und viele wertvolle Erfahrungen in Südamerika.