Neujahrsempfang der FDP Mainz-Bingen

21 Jan

Vor vollem Haus hat am Sonntag, den 21. Januar in Jordans Untermühle in Köngernheim der Neujahrsempfang der FDP Mainz-Bingen stattgefunden.

Der Kreisvorsitzende und MdB Manuel Höferlin berichtete über die guten Gründe für das Scheitern der Sondierungsgespräche in Berlin. Wir Freien Demokraten stehen zu unseren Positionen und gehen nur in Koalitionen, wenn liberale Politik umgesetzt werden kann.

FDP Bezirksvorsitzender Rheinhessen-Vorderpfalz Franz Ringhoffer, Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium RLP Daniela Schmitt, MdB und Kreisvorsitzender Manuel Höferlin und FDP Generalsekretärin Nicola Beer.

FDP Generalsekretärin Nicola Beer stellte heraus, dass die FDP auf diversen Feldern (Europa, Bildung, Digitalisierung, Landwirtschaft…) für Modernisierung steht. Sie lobte, dass mit der Beteiligung der FDP an der Landesregierung in Rheinland-Pfalz der Reformstau etwa bei Verkehrswegen reduziert wird.

FDP Generalsekretärin Nicola Beer mit dem Ingelheimer Verbandsvorsitzenden Michael Julius Schwarz.

Die FDP Fraktionsvorsitzende im Kreistag und Ingelheimer MdL Helga Lerch berichtete aus dem Kreistag, wo die FDP auch aus der Opposition heraus Dinge voran bringt, wie etwa die Digitalisierung durch Schließung der Breitbandlücken oder unsere Initiative für die Rheinquerung im Raum Ingelheim.

MdL und Fraktionsvorsitzende im Kreistag Mainz-Bingen: Unsere Ingelheimerin Helga Lerch.

Auch die Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium RLP Daniela Schmitt und der Bezirksvorsitzende Rheinhessen-Vorderpfalz Franz Ringhoffer waren vor Ort. Zahlreiche Neumitglieder konnten 2017 gewonnen werden. Auch unser Verband Ingelheim freut sich über Neueintritte und lädt weiterhin Menschen mit moderner und liberaler Geisteshaltung zum Mitmachen ein.

Einige FDP Neumitglieder, u.a. aus Ingelheim.