FDP befürwortet Prüfung auf weiterführende Schule in Heidesheim-West

29 Mai

FDP schließt sich der überparteilichen Initiative im Verbandsgemeinderat Heidesheim an.

Angesichts des erfreulichen Zuzugs junger Familien nach Rheinhessen besteht weiterhin ein hoher Bedarf nach Schulplätzen (siehe auch http://fdp-ingelheim.de/852/schule-heidesheim-unterdimensioniert/).

SMG und IGS in Ingelheim sind chronisch überlastet und müssen teilweise Schüler abweisen. Im Westen Heidesheims neben dem bestehenden Sportgelände (TSG) befinden sich geeignete Flächen für ein Gymnasium, eine IGS oder ein Schulzentrum.

Durch die Nähe sowohl der Autobahn als auch des Bahnhofs wäre eine problemlose Anbindung für Schüler aus Budenheim, Heidesheim, Wackernheim und Ingelheim gewährleistet.

Die Zuständigkeit für weiterführende Schulen liegt beim Landkreis. Im Zuge des gerade zu erstellenden Entwicklungsplanes für weiterführende Schulen soll dem Landkreis der o.g. Standort empfohlen werden. Der Verbandsgemeinderat wird den Flächennutzungsplan entsprechend anpassen. Die FDP steht für weltbeste Bildung.